Bewegungstraining

Das manuelle Bewegungstraining wird in der Tierphysiotherapie häufig bei Gelenkproblemen angewandt. Durch eine Steigerung der Produktion von Gelenkflüssigkeit und einer Dehnung der Gelenkkapsel wird die Gelenkbeweglichkeit erhalten bzw. verbessert, Schmerzen werden gelindert. Auch andere, das Gelenk umgebende Gewebe wie die Muskulatur werden gedehnt. Die manuelle Therapie ist z. B. vor und nach Operationen gut einsetzbar.