In den letzten Jahren leiden unsere Tiere immer häufiger an Erkrankungen des Bewegungsapparates wie z. B. Arthrosen, HD, ED usw. Hinzu kommen die typischen Verletzungen wie Kreuzbandrisse, Muskelzerrungen, Verspannungen und vor allem auch Rehamaßnahmen nach einer Operation.

Durch gezielte Prävention, Bewegungstraining und Naturheilverfahren kann man sowohl gezielt vorbeugen als auch sanft und auf natürliche Weise behandeln.

Die Physiotherapie ist dabei eine gute und sinnvolle Ergänzung zur Schulmedizin.

 

Folgende Therapieleistungen werden angeboten:

 

Massagen

Bewegungstraining

Magnetfeldtherapie

Lasertherapie

Reizstromtherapie

Lichttherapie

Anwendung von Körperbändern

Kälte-/Wärmebehandlung

Dorn-Therapie

Kinesio-Taping

Prävention im Sport (Warm Up/Cool Down)

Leistungsaufbau für Sporthunde