Bioresonanz - Was ist das?

Bei der Bioresonanz-Therapie oder auch Bioresonanzanalyse handelt es sich - wie auch z. B. bei der Akupunktur - um eine energetische Heilmethode. Sie macht sich die Tatsache zu Nutze, dass Zellen im Körper in einer bestimmten Frequenz miteinander kommunizieren. Ein Körper kann nur funktionieren, weil dieser Austausch von Informationen zwischen den Zellen stattfindet. In einem gesunden Körper funktioniert dieser Informationsaustausch ungehindert. So kann jede Zelle ihre spezielle Aufgabe erfüllen. Ist die Kommunikation zwischen den Zellen z. B. durch Allergene, Bakterien, Viren etc. gestört, wird die Arbeit der Zellen behindert. Das kann sich mehr oder weniger schnell erst durch unklare Störungen des Allgemeinbefindens, Verhaltensstörungen oder später auch durch organische Veränderungen und entsprechende Symptome zeigen.

Die Diagnose

Mit der Bioresonanz-Analyse werden Störfelder und -faktoren im Körper ausfindig gemacht. So kann schnell und schmerzfrei festgestellt werden, ob und warum bestimmte Organe geschwächt sind, ob Giftstoffe negative Auswirkungen auf den Körper des Tieres haben oder vielleicht einfach nur das Futter oder ein Medikament nicht vertragen wird. Gerade unklare Ursachen von Beschwerden und Unverträglichkeiten lassen sich durch die Bioresonanz-Analyse finden.

Bioresonanz-Analyse bedeutet, die Ursachen für Beschwerden zu finden, anstatt wochenlang im Dunkeln zu tappen. So spart man sich viel Zeit und Geld und dem Tier womöglich viel Leid.

 

Für die Anfertigung einer Bioresonanz-Analyse benötige ich lediglich etwas Fell von Ihrem Tier. Dieses können Sie mir auch per Post schicken. Sie erhalten die Auswertung dann per E-Mail oder Post und wir besprechen das Ergebnis ausführlich am Telefon oder in einem persönlichen Termin.

 

Test- und Behandlungsmöglichkeiten:

- Futtermittel- und Trinkwasseranalyse
- Medikamententestung
- Bewegungsapparat
- Allergien, Unverträglichkeiten
- Organtestung
- Hormonsystem
- Nervensystem
- Säure-Basen-Haushalt
- Schadstoffe
- Psyche und Stressreduktion
- Bakterien, Viren, Parasiten, Pilze
- Entgiftung, Ausleitung von Schadstoffen
- und vieles mehr

Die Therapie

Zunächst wird die Analyseauswertung mit dem Tierhalter besprochen und ein Behandlungsplan erstellt. Die Behandlung erfolgt über eine Elektroden-Matte. Hierbei kann das Tier stehen, sitzen oder liegen. Die Behandlung dauert in der Regel zwischen 30 und 45 Minuten und ist völlig schmerzfrei. Ziel der Therapie ist es, die krankmachenden Einflüsse zu vermindern und dadurch die Kommunikation im Körper zu fördern. Die Anzahl der Behandlungen hängt von verschiedenen Faktoren ab.

 

Detaillierte Informationen zur Bioresonanz

gebe ich Ihnen gern in einem persönlichen Gespräch.